Mein Geburtstagsbesuch

Hola!

 

So schnell melde ich mich wieder, denn gefühlt ist auch schon wieder wahnsinnig viel Zeit vergangen und meinen ersten Monat habe ich hier auch schon richtig gut genießen können.

 

Von der Arbeit gibt es nicht viel zu berichten, die ist und bleibt unspannend, habe mich also inzwischen damit abgefunden. Um die Zeit in Barcelona in vollen Zügen zu genießen ist das eigentlich auch gar nicht so schlimm, denn so kann ich wenigstens auch komplett abschalten wenn ich von der Arbeit nach Hause gehe.

 

Zu meinem Geburtstag habe ich Besuch von Natascha und Marlena, zwei Freundinnen aus der Heimat, und Coonstanze bekommen. Sie sind am Donnerstag angekommen, sodass ich mir den Freitag freigenommen habe und wir gemeinsam auf Sightseeing-Tour gehen konnten. Nach einem guten Frühstück ging es erstmal auf Shoppingtour. Abends waren wir noch im Park Güell und haben die Aussicht von den "Bunkeras del Carmel" genossen.  1937 wurde die Anlage zur Luftabwehr mit Geschützen und Kanonen gebaut. Dadurch, dass man von dort aus einen Rundblick auf die ganze Stadt hat, konnte von dort aus jeder Winkel Barcelonas verteidigt werden. Bis Ende der achtziger Jahre lebten auf den "bunkeras" dann die arme Bevölkerung und siedelte sich dort ohne Wasser und Strom an. Um die Stadt dann für die olympischen Spiele 1992 wieder "fein" zu machen, wurden die Baracken eingerissen. Inzwischen ist der "Bunker" ein Geheimtipp um den Sonnenuntergang über der Stadt zu beobachten.

Samstag sind wir dann mit dem Fahrrad losgezogen und alle wichtigen Orte abgefahren: Sagrada Familia, Arc de Triomf, Strand, ... - inklusive kleinem Unfall. Nachmittags wurden die Vorbereitungen für den Abend getroffen, denn ich hatte ein paar Freunde zum Feiern eingeladen. Gemeinsam sind wir auf eine Rooftop-Bar gegangen um in meinen Geburtstag reinzufeiern - ich traf dort mit Constanze, Natascha und Marlena um 23:59 Uhr ein, also grade noch so passend :) Leider wurden wir nach nur einer Viertelstunde wieder rausgeschmissen, da die Bar dann schon schloss, aber wir sind dann noch ein bisschen weitergezogen. Meine Freundinnen mussten frühmorgens dann leider auch schon wieder gehen und meinen Geburtstag habe ich dann ganz gemütlich mit Constanze verbracht.

Constanze ist Dienstag geflogen und wurde direkt von meinem nächsten Besuch abgelöst: einer Freundin, die ich in Valencia kennengelernt habe und momentan ihr Auslandssemster in La Rochelle in Frankreich macht. Gemeinsam mit einer Freundin haben Sie sich hier zwei schöne Tage gemacht und auch mit Ihnen war ich natürlich wieder Sonnenuntergang auf den "bunkeras" schauen.

 

Nächste Woche gibt es hier in meiner WG einige Änderungen: meine Mitbewohner aus Deutschland und Dubai ziehen aus und dafür zieht ein chilenisches Mädchen ein. Darauf freue ich mich schon sehr, denn dann komme ich endlich zum spanisch sprechen :)

 

Liebe Grüße und bis bald,

Helena

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ede (Montag, 06 März 2017 20:40)

    Hola�liebe Helena,es wird Zeit!, dass du wasvon mir hörst-deine Geburtstagsaktivitäten hab ich mit Interesse gelesen- schön,dass du Besuch aus der Heimat hattest-prima.. Ist deine neue WG partnerin schon eingezogen? Hier ist die Fasnet mittlerweile vorbei und damit kam erst mal Frühlingswetter und jetzt ist es wieder tüchtig kalt.Sende dir trotzdem frühlingshafte Grüße und freue mich, bald wieder was von dir zu lesen.,

  • #2

    szukam na sex (Montag, 04 September 2017 19:17)

    upojenie

  • #3

    najlepszy sex telefon (Samstag, 09 September 2017 12:04)

    song

  • #4

    sex telefony (Montag, 02 Oktober 2017 12:12)

    neoteniczny

  • #5

    wróżki (Freitag, 06 Oktober 2017 19:06)

    teksaski